Blogger Auto Award 2013 – Die Preisträger

Bereits zum zweiten Mal nach 2012 verleihen die deutschen Auto-Blogger gemeinsam den Blogger Auto Award. Die 31 Jury-Mitglieder haben ihre Favoriten gewählt und kürten ihre Sieger in zwölf Kategorien.

Ein ungewöhnliches Projekt ist der Blogger Auto Award; und womöglich auch einzigartig in der deutschsprachigen Blogosphäre. Ungeachtet der teils gegenseitigen Konkurrenz und gelegentlicher persönlicher Animositäten ist es ein weiteres Mal gelungen, vieleAuto-Blogger für ein gemeinsames Projekt zu gewinnen. Das Ergebnis dieser offenen Zusammenarbeit zahlreicher Automobil-Blogger aus dem Land, in dem das Auto erfunden wurde, ist nicht weniger als ein zukunftsweisendes Projekt. Der Blogger Auto Award 2013 setzt ein Zeichen und zeigt auf, welche Autos bei passionierten Autofahrern, die ihre Erfahrungen, Eindrücke und Meinungen im Internet kundtun und teilen, wirklich ankommen.

Die Blogger Auto Awards 2013 gehen an:

Kleinstwagen

1. Opel ADAM [97 Punkte / 34,77 %]

2. Škoda Citigo [59 Punkte / 21,15 %]
3. VW up! [44 Punkte / 15,77 %]

Punktlandung für Opel! Mit dem auf urbanen Chic getrimmten Kleinstwagen ADAM konnten die Rüsselsheimer über ein Drittel der Stimmen auf sich vereinen. Trotz des unglücklichen Marketings kann der kleinste Opel für sich in Anspruch nehmen, seine Betrachter geschickt zu umgarnen.

Beachtlich auch, dass der Škoda Citigo deutlich noch vor dem nahezu baugleichen VW up! gelandet ist.

Kleinwagen

1. Citroën DS3 [83 Punkte / 29,75 %]

2. Audi A1 [ 65 Punkte / 23,30 %]
3. VW Polo [34 Punkte / 12,19 %]

Im Kleinwagen-Segment findet sich die nächste Überraschung. Noch vor den etablierten Deutschen finden wir einen Franzosen. Der Citroën DS3 hat die Auto-Blogger offensichtlich überzeugt und bescherte ihm fast 30 % der Stimmen.

Kompaktklasse

1. Mercedes-Benz A-Klasse [97 Punkte / 34,77 %]

2. Audi A3 & VW Golf [jeweils 48 Punkte / 17,20 %]

Weniger überraschend fällt das Ergebnis in der Kompaktklasse aus. Hier finden wir die prominenten deutschen Neuvorstellungen des letzten Jahres. Dabei konnte sich Daimler mit der A-Klasse deutlich von Audi A3 und VW Golf absetzen.

Mittelklasse

1. BMW 3er [64 Punkte / 22,94 %]

2. Mercedes-Benz C-Klasse Coupé [58 Punkte / 20,79 %]
3. Audi A5 Coupé/Sportback [54 Punkte / 19,35 %]

Auch in der Mittelklasse bleibt kein Raum für Überraschungen, auch wenn es denkbar eng zuging. Der BMW 3er F30 landet auf dem ersten Rang – ist er auch das neueste Fahrzeug dieses Trios. Die 2011 eingeführte Coupé-Variante der C-Klasse erkämpft sich einen guten zweiten Platz kurz hinter dem 3er aus München und nur knapp vor dem Audi A5.

obere Mittelklasse

1. Jaguar XF [78 Punkte / 27,96 %]

2. Audi A7 Sportback [46 Punkte / 16,49 %]
3. Mercedes-Benz E-Klasse [29 Punkte / 10,39 %]

In der oberen Mittelklasse schafft es ein Brite mit weitem Abstand aus dem Stand auf den ersten Rang: der Jaguar XF landet ganz oben. Insbesondere die Sportbrake genannte Kombi-Version kann in ihrer äußeren Erscheinung überzeugen.

Oberklasse

1. Mercedes-Benz CLS [55 Punkte / 19,71 %]

2. BMW 6er Grand Coupé [54 Punkte / 19,35 %]
3. Porsche Panamera [52 Punkte / 18,64 %]

Die Oberklasse wurde im Jahr 2012 durch das Kombi-Coupé CLS Shooting Brake bereichert und wird von den Bloggern prompt mit dem ersten Platz belohnt. Allerdings liegt mit nur einem Punkt weniger das BMW 6er Gran Coupé hinter dem Daimler. Auf Platz drei folgt der Panamera von Porsche. Auffällig an den drei Platzierungen ist, dass alle drei Oberklasse-Fahrzeuge keine Limousinen im klassischen Sinne sind, sondern sich als Coupé-Limousinen verstehen.

Sportwagen

1. Porsche 911 [69 Punkte / 24,73 %]

2. Mercedes-Benz SLS [46 Punkte / 16,49 %]
3. Lamborghini Aventador [44 Punkte / 15,77%]

Bei den Sportwagen bestätigt sich wieder: Nichts kommt am 911er aus Zuffenhausen vorbei. Der ewige Klassiker überzeugt Käufer und Fahrer seit nunmehr 50 Jahren. Beispiellos.

Cabriolets

1. Audi R8 Spyder [51 Punkte / 18,28 %]

2. Porsche Boxster [49 Punkte / 17,56 %]
3. BMW Z4 & Mercedes-Benz SLS Roadster [jeweils 34 Punkte / 12,19 %]

Das Cabrio-Segment gehört wieder den deutschen Herstellern. Neben Audi R8 und Porsche Boxster konnten sich die Auto-Blogger für den BMW Z4 sowie dem Mercedes-Benz SLS Roadster erwärmen.

Geländewagen/SUV

1. Range Rover [84 Punkte / 30,11 %]

2. Mercedes-Benz G-Klasse [45 Punkte / 16,19 %]
3. BMW X6 [38 Punkte / 13,62 %]

Im Segment der Geländewagen und SUV stehen auf den ersten beiden Plätzen tatsächlich zwei Geländewagen und keine trendigen SUV. Die vierte Generation des Range Rover, die im September 2012 vorgestellt wurde, konnte sich gegen des Klassiker aus Stuttgart durchsetzten – mehr als deutlich.

Vans

1. VW T5 [91 Punkte / 32,62 %]

2. Ford B-MAX [39 Punkte / 13,98 %]
3. VW Caddy [26 Punkte / 9,32 %]

Im sehr heterogenen Feld der Vans errang der Transporter von VW die Spitzenpostion, gefolgt mit reich Abstand von Minivan Ford B-MAX. Auf dem dritten Rang schafft es ein Hochdachkombi – der VW Caddy.

Elektrofahrzeuge

1. Tesla Model S [57 Punkte / 20,43 %]

2. Nissan Leaf [43 Punkte / 15,41 %]
3. BMW i3 [35 Punkte / 12,54 %]

Mit den Elektrofahrzeugen gibt es im Rahmen des Blogger Auto Award eine weitere Rubrik. Der erste Elektro-Sieger ist das Tesla Model S – eine Oberklasse-Limousine, die Verbrenner-Reichweiten bieten können soll. Der zweitplatzierte Nissan Leaf ist das einzige der drei Modelle, das bereits auf dem Markt ist. Offenbar gespannt sich die Auto-Blogger auch auf den BMW i3, der noch 2013 auf den Markt kommen soll.

Hersteller-Wertung

1. Mercedes-Benz [14 Punkte]

2. Audi [10 Punkte]

3. VW & BMW [8 Punkte]

Erfolgreichster Hersteller des Blogger Auto Award 2013 ist Mercedes-Benz. Mit einigem Respektabstand folgt Audi auf Rang zwei. Den dritten Platz teilen sich VW sowie BMW. Damit sind auf drei Plätze alle großen deutschen Marken vertreten.

Signifikanzen

Die Gesamtwertung mit der höchsten Punktzahl von 97 Punkten haben der Opel Adam bei den Kleinstwagen und die Mercedes-Benz A-Klasse in der Kompaktwagen-Klasse gewonnen. Gefolgt auf Platz zwei vom VW T5 bei den Vans (91 Punkte) und dem Drittplatzierten Range Rover (84 Punkte). Nur VW schaffte es mit zwei Fahrzeugen in einem Segment unter die ersten drei Plätze – bei den Vans mit dem T5 und dem Caddy.

Die Blogger-Jury

Die Jury im Jahr 2013 setzte sich aus 31 Blogger zusammen, die sich alle im Automobil-Bereich bewegen. Die Übersicht zum Award findet ihr auf blogger-auto-award.de.

Die anderen Beiträge der Jury-Mitglieder finden sich in der folgenden Liste:

Zur Wahl des Blogger Auto Awards

Die beteiligten Blogger vergaben in jeder Fahrzeugkategorie drei Wertungen (5, 3 und 1 Punkt) für die nominierten Modelle. Die Kategorien wurden von der „auto, motor und sport“ übernommen. Auch wurden zur Wahl nur die zehn bestplatzierten Fahrzeuge der AMS Leserwahl nominiert.

Bei der Hersteller-Wertung bekam jeder Hersteller für den ersten Platz 3 Punkte, für einen zweiten Platz 2 Punkten und für einen dritten Platz 1 Punkt.

Der Blogger Auto Award wird jedes Jahr verliehen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Blogger Auto Award 2013 – Die Preisträger

  1. Pingback: Blogger Auto Award 2013 › Mein Auto Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s