Kulturmensch

Kulturmensch

Der Gang erhellt unter den stechenden Schritten eines Mannes, der nur langsam, angestrengt anmutig, vorwärts gelangt. Die Gummisohlen seiner schwarzen Schuhe quietschen auf dem braunen Linoleumboden in unterschiedlichen Tonhöhen auf und ab und nur kurz blickt er in regelmäßigen Abständen auf, um nicht mit dem Gesicht voran gegen eine Betonwand zu marschieren. Sichtlich konzentriert versteift sich sein Blick in einem roten Büchlein, das umklammernd von seinen Händen stranguliert wird. Murmelnd rezitiert er Dialoge vor sich her: “ … die Pest getobt. Ich habe selbst den Gift an Tausende gegeben, Sie welkten hin, ich muss erleben Dass man die frechen Mörder lobt.“ Der Lesende stockt kurz, bleibt stehen und hält sinnierend sein Antlitz in das kalt flackernde Neonlicht. „Was der sich gedacht hat? Anders funktioniert es nicht. Die Forschung fordert ihren Tribut.“ Kopfschüttelnd vertieft er sich wieder in seine Lektüre, setzt gemächlich seinen Marsch fort. Sichtlich interessiert liest die steife Gestalt Passage für Passage, stets patrouillierend aufblickend.

Ein Husten zu seiner Linken zerfährt seine Konzentration, lässt ihn plötzlich aufschrecken. „Halt’s Maul, Kommunistenschwein!“ schießt es drohend aus dem Lesenden. Ein Schlucken wird vernehmbar und mit einem Hustenanfall ringend verstummt der Störfaktor.
Der boshafte Ausdruck seiner blauen Augen verschwindet, weicht zarten, beinahe menschlich wirkenden Zügen. Zögernd blickt er den Gang auf und ab, lässt sich langsam auf einen Bürostuhl sinken. Das rote Büchlein hervornehmend, gilt sein Hauptaugenmerk dem Fortlauf der Handlung. “ … glücklich! wer noch hoffen kann Aus diesem Meer des Irrtums aufzutauchen.“

Ächzend quält sich der Eisenbolzen aus dem Schloss, das Gittertor springt auf und eine uniformierte Person gelangt vom Dunkel eines Korridors in den Gang. Der Lesende springt hektisch auf, lässt das rote Büchlein auf den Boden fallen, steht stramm und reckt den rechten Arm empor ins Dunkel: „Heil Hitler!“

 


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s