Fahrbericht: Mazda MX-5 2.0 SKYACTIV-G 160

Querschläger – Der Mazda MX-5

Die Neuauflage des Mazda MX-5 bringt konzeptionell nichts Neues. Er ist und bleibt eine leichte Roadster-Heckschleuder. Somit verspricht auch die vierte Generation ND puren Fahrspaß zu einem erschwinglichen Kurs.

Mazda MX-5 SKYACTIV-G 160 Sports-Line in der Frontalansicht

Der Tag ist jung, die Luft noch frisch. Nichts ist zu spüren von der bleiernen Schwere der vergangenen Nacht in Barcelona. Leichtfüßig trippel ich zum Parkplatz.

Der Mazda MX-5 ND 2.0 SKYACTIV-G 160 im Hinterland von Barcelona, Katalonien.

Ich schreite die MX-5 ab, bleibe an meiner in Rubinrot erstrahlenden Miata stehen. Die aufgehende spanische Sonne entflammt das kleine japanische Cabrio – mein Herz brennt beim Gedanken an das, was mich erwartet.

Mazda MX-5 in Katalonien, im Hinterland von Barcelona

Frontmittelmotor, Hinterradantrieb und knapp über 1.000 Kilogramm Leergewicht zu 50:50 auf Vorder- und Hinterachse verteilt, kombiniert mit einem drehwilligen 2.0-Liter-Sauger, einem knackigen 6-Gang-Schaltgetriebe und einer Hinterachse auf LSD – Limited-Slip Differential.

Das Design des Mazda MX-5 ND

2015 Mazda MX-5 im Mazda Space in Barcelona, Spanien

Es war keine Liebe auf den ersten Blick. Der Mazda MX-5 war der erste KODO-Zögling, der mir auf Fotos nicht recht gefiel. Doch sobald Du vor der Miata stehst, zieht sie Dich in ihren Bann. Wenn Du das kleine Rote in natura erlebst, verwundert es nicht, dass der Mazda MX-5 den Preis des World Car Design of the Year 2016 einstrich.

Heckansicht des Mazda MX-5 ND, unterwegs in Katalonien

Die geschwungene Flanke, die für Ellenbogen-Tauglichkeit sorgt, die fetten Finnen, die Dir vom Cockpit aus als Fluchtpunkt gen Asphalt-Horizont dienen – das ist schön fokussiert, auf den Fahrer ausgerichtet. In keinem anderen Mazda-Modell passt Jinba Ittai besser – die Philosophie der Ross-und-Reiter-Einheit.

Cockpit nach Maß

Das Cockpit des Mazda MX-5 ND.

Tür auf und mit dem Hintern voran fällst Du tief in den Sitz. Nein, dort unten sitzt Du nicht, Du liegst eine gefühlte Handbreit über dem Asphalt. In einer flüssigen Bewegung entriegelst Du das Dach und wirfst es hinter den Kopf, wo es augenblicklich im Verdeckkasten verschwindet und mit sanftem Druck arretiert wird. Einfacher geht’s nicht.

Das Cockpit des Mazda MX-5 ND.

Mit meiner Körperlänge von 1,80 Meter fand ich schnell eine gute Sitzposition – und das, obwohl weder das Lenkrad in der Tiefe noch der Fahrersitz in der Höhe verstellbar sind. Das passt zwar wie angegossen, es gibt aber einen Haken: Beim 180°-Einschlag in Serpentinen schlagen die Handgelenke auf meine Beine.

Der MX-5 gehört auf die Landstraße

Frontalansicht des 2015 Mazda MX-5

Straff gepolsterte Sitze, kurzer Schaltstummel, stehende Pedalerie und den Drehzahlmesser mittig vor den Fahreraugen. So muss das. Per Knopfdruck erwacht das Triebwerk mit heiserem Röcheln und klingt noch etwas kratzig und morgenmuffelig.

Das Dach ist offen, die Scheiben unten. Die laue Morgenluft umschmeichelt das Gesicht, der Fahrtwind zerpfurcht das Haupthaar. Und endlich erreiche ich die ersehnten kurvigen Küsten- und Bergstraßen.

Saugertypisch will die Miata getreten und gedreht werden. Zwar liegen die vollen 200 Newtonmeter Drehmoment erst bei 4.600 Umdrehungen an, aber bereits bei um die 2.000 Touren stehen über 180 Nm dem Fahrer zur freien Verfügung. Damit lässt sich arbeiten – ausgesprochen gut sogar.

2015 Mazda MX-5 2.0 SKYACTIV-G 160 auf katalanischer Landstraße

Diese Willigkeit an allem – Fahren, Drehen, Volllast; das macht ‘nen Heidenspaß. Der kurze Schaltstummel flitzt durch die Gassen, ohne jedoch widerstandslos den nächsten Gang anzunehmen. Sportiv, knackig bedarf es etwas liebevollen Nachdruck, um die nächste Fahrstufe reinzuknallen. Fahrspaß-Roadster, der nicht tuckern oder schleichen will. Klar, Cruisen kann er entlang der Steilküste auch. Aber viel lieber will er, muss er drehen. Also, zwei, drei, vier Gänge runter geschaltet …

2015 Mazda MX-5 ND 2.0 SKYACTIV-G 160 i-ELOOP

Klein und leicht, wie er ist, zeigt er sich ausgesprochen kurvengierig, schwenzelt dabei gern mit seinem Heck und beweist einmal mehr, dass es keinen V8-BiTurbo braucht, um echten, ungefilterten Fahrspaß zu erleben.

Kombiinstrument des 2015 Mazda MX-5 ND

Der Mazda MX-5 lädt zum Spielen ein, weckt das Kind in Dir, das anno dazumal Matchbox-Autos im Drift über den Auto-Teppich jagte. Er verführt Dich, am Kurvenausgang zu früh aufs Gas zu steigen, in einem Zug zu wenden, eine Runde quer im Kreisverkehr oder Donuts auf’m Parkplatz drehen. Und es ist so schön.

Fazit – Mazda MX-5 SKYACTIV-G 160 Sports-Line

Es kann so leicht sein, von einem Auto beglückt zu werden. Der Mazda MX-5 zeigt, wie Fahrvergnügen geht. Fahrspaß steckt in jeder Miata. Sie ist ein kleiner, ehrlicher, agiler Roadster, der weiß, Freude zu wecken und auf einem hohen Niveau zu halten.

Mazda MX-5 Frontalansicht in schwarz-weiß

Niedriges, ausbalanciertes Gewicht im Verbund mit einem drehfreudigen, satt am Gas hängenden R4-Sauger, der die Hinterachse antreibt – dazu eine asphaltierte, wohl temperierte Landstraße. Das sind die Zutaten, aus denen Freude am Fahren gemacht ist.

Mazda MX-5 ND in Katalonien, Spanien

Lass Dir die Sonne auf den Nacken pellen und den Wind durch die Haare wehen. Spätestens hier verstehst Du, weshalb die Miata zum World Car of the Year 2016 gekürt wurde.

Der Reihenvierzylinder des Mazda MX-5 ist längs verbaut und kommt ohne Motorraum-Abdeckung aus Plastik aus.

technische Daten Mazda MX-5 2.0 SKYACTIV-G 160 i-ELOOP
Motorcode P5-VPS
Motor-Bauart R4-Ottomotor vorn längs | DOHC, Steuerkette | Direkteinspritzung
Verdichtungsverhältnis 13,0:1
Bohrung x Hub 83,5 x 91,2 mm
Hubraum 1.998 cm³
Leistung 118 kW/160 PS bei 6.000 U/min
max. Drehmoment 200 Nm bei 4.600 U/min
Antriebsart Hinterradantrieb, Sperrdifferential (Limited-Slip Differential)
Getriebe 6-Gang-Schaltgetriebe
Serien-Bereifung 205/45 R17
Beschleunigung 0–100 km/h 7,3 s
Höchstgeschwindigkeit 214 km/h
Wendekreis 10,4 m
Länge / Breite / Höhe 3.915 / 1.735 / 1.230 mm
Radstand 2.310 mm
Leergewicht 1.090 kg
max. Zuladung 245 kg
Kofferraum-Volumen 130 l
Tankinhalt 45 l
Verbrauch innerorts / außerorts 8,7 l / 5,4 l Super
Verbrauch gesamt 6,6 l Super
CO2-Emissionen 154 g/km
Effizienzklasse F
Abgasnorm EURO 6
Grundpreis Baureihe 22.990,- € (Stand: August 2016)
Grundpreis 2.0 SKYACTIV-G 160 i-ELOOP 28.990,- € (Stand: August 2016)

Weitere Informationen zum Mazda MX-5 gibt es auf der Hersteller-Webseite.

Der Motorraum des Mazda MX-5 ND.

Einen weiteren MX-5-Artikel von mir gibt’s auf passion:driving zu lesen. Weitere Blogger-Stimmen zum MX-5 ND findet ihr hier:

Mazda MX-5 ND des Modelljahres 2015, Heckansicht im Detail

Zur Presse-Präsentation des Mazda MX-5 in Barcelona, Spanien im September 2015 wurde ich von Mazda Deutschland eingeladen, Kost und Logis wurden vom Hersteller übernommen.
Dies hat keinen Einfluss auf meine Meinung zum Fahrzeug und den hier veröffentlichten Artikel.

Text: MvB
Fotos: Bjoern Habegger, MvB
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s